»Der Stein der Weisen oder die Zauberinsel«

Singspiel in konzertanter Aufführung 

Die »Zauberflöte« ist eine der berühmtesten Opern überhaupt. Kaum bekannt hingegen ist deren direkter Vorläufer: „Der Stein der Weisen oder die Zauberinsel“. Dieses Singspiel entstammt ebenfalls der Feder von Emanuel Schikaneder und wurde im Jahr 1790 und damit weniger als ein Jahr vor der »Zauberflöte« in Wien aus der Taufe gehoben. Die Musik wurde von vier verschiedenen Komponisten – darunter W. A. Mozart – geschrieben, und alle Mitwirkenden an der »Zauberinsel« standen im Jahr darauf auch bei der Premiere der »Zauberflöte« auf der Bühne. Nicht zuletzt deshalb war die Wiederentdeckung der Partitur im Jahre 1996 im Archiv der Hamburger Staatsbibliothek eine Sensation, die es bis auf die Titelseite der New Yorker »Times« brachte. Auch heute gilt diese nach wie vor selten aufgeführte Oper als eine der wichtigsten Wiederentdeckungen der jüngeren Musikgeschichte. Die Deutsche Mozartgesellschaft fördert eine Neuausgabe des Notenmaterials für diese Produktion und stellt diese ihren Mitgliedern zur Verfügung.

Mitwirkende

Moica Erdmann Nadine
Michael Schade Astromonte
Elena Harsányi Lubanara
Martin Summer Eutifronte
Joel Williams Nadir
Theresa Pilsl Genius
Hofkapelle München
Chor der KlangVerwaltung
Leitung: Rüdiger Lotter

Tickets

59/49/29 Euro
Ausschließlich über das Parktheater im Kurhaus Göggingen, Klausenberg 6, 86199 Augsburg
Telefon 0821 – 906 22 22, E-Mail: ticket@parktheater.de www.parktheater.de 

Das Konzert ist eine Produktion der Hofkapelle München gemeinnützige UG.
Diese Produktion wird ermöglicht durch Mittel von
NEUSTART KULTUR
Deutsche Mozartgesellschaft
Kulturreferat der Stadt Augsburg

Parktheater im Kurhaus Göggingen

Klausenberg 6
86199 Augsburg

Mit dem ÖPNV:

Tram Linie 1 bis Haltestelle „Göggingen, Rathaus”, dann 4 Minuten Fußweg