Im Spiegel
7. Sinfoniekonzert

Emilie Mayer gehört zu den bedeutendsten Komponist:innen des 19. Jahrhunderts. Neben zahlreichen Kammermusikwerken und Konzertouvertüren schrieb sie ganze acht Sinfonien. Fünf davon sind vollständig erhalten. Mayers stilistisches Vorbild war die Wiener Klassik – zunächst Mozart, später Beethoven, wie ihre siebte und letzte erhaltene Sinfonie eindrucksvoll zeigt. Diesem Werk wird Beethovens Siebte gegenübergestellt. Am Pult steht Anna Skryleva, Generalmusikdirektorin des Theaters Magdeburg, die das Programm mit einer neuen Eigenkomposition komplettiert.

Programm

ANNA SKRYLEVA (*1975)
Drei Impromptus in C für Orchester – URAUFFÜHRUNG

EMILIE MAYER (1812 – 1883)
Sinfonie Nr. 7 f-Moll

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 – 1827)
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92


Musikalische Leitung Anna Skryleva
Augsburger Philharmoniker

Konzerteinführung mit Dr. Christine Faist jeweils 19:10 Uhr

Kongress am Park

Gögginger Str. 10
86159 Augsburg

Mit dem ÖPNV:

Tram Linie 1 bis Haltestelle »Kongress am Park«