»MOZART FÜR DEN SALON«

Werke für Soloinstrumente und Orchester in zeitgenössischen kammermusikalischen Bearbeitungen

Solisten der Hofkapelle München und
Stipendiaten der Leopold Mozart Orchesterakademie
Rüdiger Lotter Leitung

Peter Lichtenthal lernte das musikalische Werk Mozarts nach dessen Tod über seinen Sohn Carl Thomas in Mailand kennen und versuchte mit seinen Kammermusikbearbeitungen der letzten Sinfonien und des Requiems für Streichquintett diese Musik in Mailand bekannt zu machen. Die Bearbeitung der Sinfonie concertante für Streichsextett ist ebenfalls eine äusserst interessante Bearbeitung eines Zeitgenossen von Mozart. Mit dem Streichquintett KV 516 und damit einer der wundervollsten Originalkompositionen für diese Besetzung lassen wir aber auch Mozart selbst sprechen.
Das Konzert findet in Kooperation mit der Hofkapelle München statt.

INFORMATIONEN WWW.HOFKAPELLE-MUENCHEN.DE | TICKETS WWW.RESERVIX.DE

Kleiner Goldener Saal

Jesuitengasse 12
86152 Augsburg

Mit dem ÖPNV:

Tram Linie 2 bis Haltestelle »Mozarthaus/Kolping«, dann 3 Minuten Fußweg