un-er-hört: Väter & Söhne

Ganz im Zeichen der Flöte steht unser Adventskonzert. Die im Barock zunächst noch sehr avantgardistische Traversflöte avancierte zum Publikumsliebling.
Solist András Adorján, Vater unseres Konzertmeisters und Solisten Gabriel, präsentiert gemeinsam mit der bayerischen kammerphilharmonie Werke der wichtigsten Protagonisten des deutschen Barocks und mit Carl Philipp Emanuel Bach einen Wegbereiter der Klassik.

Dessen Flötenkonzert D-Dur war lange als Cembalokonzert bekannt; neueste Forschungen gehen jedoch davon aus, dass es sich beim Original um eine Komposition für Flöte handelt. Die »Badinerie« aus der h-Moll Suite seines Vaters gehört sicher zu den bekanntesten Einzelsätzen der Barockmusik.

Genießen Sie einen Abend mit musikalischen Ohrwürmern und seltenen Schätzen.

Programm

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL Concerto grosso op. 6 Nr. 6
GEORG PHILIPP TELEMANN Konzert A-Dur für Flöte, Violine, Streicher und Basso continuo TWV 53:A2 aus Tafelmusik I
CARL PHILIPP EMANUEL BACH Konzert D-Dur für Flöte und Orchester Wq 13
JOHANN SEBASTIAN BACH Suite Nr.2 h-moll BWV 1067

Mitwirkende

András Adorján Flöte
Gabriel Adorján Solovioline und Leitung
bayerische kammerphilharmonie

Tickets zu € 24 / 36 / 47
ermäßigt 50%

Kleiner Goldener Saal

Jesuitengasse 12
86152 Augsburg

Mit dem ÖPNV:

Tram Linie 2 bis Haltestelle »Mozarthaus/Kolping«, dann 3 Minuten Fußweg