WARUM SOLLTE ICH DIESES KONZERT NICHT VERPASSEN?

Legenden, wohin man nur schaut: Seit die Academy of St. Martin in the Fields 1958 von Sir Neville Marriner gegründet wurde, ist sie aus dem elitärsten Kreis der Weltklasseorchester nicht mehr wegzudenken. Ganz oben in der Weltelite ist auch Julia Fischer. Was sie auf der Violine zu leisten vermag, ist nicht in Worte zu fassen. Eine umwerfende Kombination, mit einem nicht weniger legendären Programm: Romantischer Beethoven trifft auf zwei der bekanntesten Mozart-Sinfonien.

PROGRAMM

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 – 1791)
Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201

LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 – 1827)
Romanze für Violine und Orchester Nr. 1 G-Dur op. 40
Romanze für Violine und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 50

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 – 1791)
Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

KÜNSTLER*INNEN

JULIA FISCHER Violine
ACADEMY OF ST. MARTIN IN THE FIELDS

YouTube

Externes Video

Beim Abspielen des Videos wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Kleiner Goldener Saal

Jesuitengasse 12
86152 Augsburg

Mit dem ÖPNV:

Tram Linie 2 bis Haltestelle »Mozarthaus/Kolping«, dann 3 Minuten Fußweg